Wer steckt dahinter?

Ein Rundgang durch rund 80qm Spielspaß
und Faszination

Wie aber sieht eine Clownswohnung wohl aus?

Die Wohnbedürfnisse eines Clowns decken sich mit den Spielbedürfnissen von Kindern. Und deshalb lädt jeder Quadratzentimeter zum Spielen ein.

Flur

Direkt im Eingang beginnt schon die erste Faszination: eine riesenlange Murmelbahn an der Wand animiert sofort dazu, eine Murmel über die Holzbahnen laufen zu lassen. Es gibt Spielzeug für Kleinkinder, eine Spielküche und ein kleines Tischfußballspiel lädt zu einer Runde Kicker ein. Ein großer Rahmen mit „Herzlich Willkommen“ in vielen verschiedenen Sprachen begrüßt die Gäste.

Wohnzimmer

Durch die erste Tür rechts gelangt man ins Wohnzimmer. Hier befindet sich ein großer Manegenteppich mit Vorhang. Er eignet sich für Zirkusvorstellungen, Clownsspiele und als Versammlungsort. Hier wird gemeinsam gesungen, gelacht und in einem großen Schrank mit vielen Schubladen hat Clown Fidolo viele kleine Überraschungen versteckt. Natürlich darf auch das große rote Sofa nicht fehlen.

Schwarzlichttheater

Ein toller Raum zum Experimentieren mit leuchtenden Objekten, Masken und Handschuhen für eine atemberaubende Inszenierung mit oder ohne Musik. Hier denken sich Kinder fantasievolle Geschichten oder faszinierende Zaubertricks aus und präsentieren sie auch manchmal anderen Clownswohnungsbesuchern.

Verkleidungsraum

Eine selbstgezimmerte große Bühne und viele funkelnde und prunkvolle Kostüme erwarten die kleinen Gäste. Ob Prinzessin, Polizist oder Drache: jedes Kind kann hier in seine Traumfigur schlüpfen und seine Fantasien Wirklichkeit werden lassen. Die Musikanalage mit Karaokefunktion lädt zum rhythmischen Bewegen und Mitsingen ein. Dank der Internationalität der Besucher*innen erklingen Melodien aus ganz verschiedenen Ländern – manchmal auch in ihrer eigenen Sprache. Und alle Kinder singen und tanzen mit. An der Decke kann man durch eine grüne Blumenwiese spazieren gehen. Und wenn man sich richtig lang streckt oder gut springen kann, lassen sich die magnetischen Blüten sogar abzupfen. Wow!

Küche

Wenn man dem süßen Waffelgeruch folgt, gelangt man in die liebevoll eingerichtete Küche. Ein großer Esstisch mit einer gemütlichen Sitzbank und vielen Hockern lädt zum Verweilen ein. Meist stehen schon eine große Kanne Tee und ein paar Tassen in rot mit weißen Punkten für die Gäste bereit. Hier treffen sich die Mütter für Gespräche und ein Kreativangebot, an der Wand hängen einige Gemälde der kleinen Gäste. Und natürlich werden hier auch gemeinsam Waffeln gebacken.

Badezimmer

Kaum öffnet sich die Tür zum Badezimmer, erklingt ein wohliges Vogelgezwitscher und lädt zum Stöbern ein. Schränke in Form eines Schlosses lassen das Bad prunkvoll erstrahlen. Mittlerweile befinden sich wundervolle Mosaikfenster an den Türmen. Ein wunderschöner Mosaikrahmen mit einem orientalisch angehauchten Bild lässt den Eindruck erscheinen, man schaue durch ein Fenster in die Weiten der Wüste hinaus. Diese Mosaike und auch das Bild wurden liebevoll von erwachsenen Gästen der Clownswohnung in Handarbeit angefertigt.